Gemeindeberatung für Konfi 3 in Württemberg

Etwa 20% der Gemeinden in Württemberg haben erfolgreich Konfi 3 eingeführt. Für alle Gemeinden, die überlegen, ob sie Konfi 3 neu einführen oder die Probleme haben Konfi 3 fortzuführen (Resonanz, Pfarrerwechsel), gibt es geschulte Berater/-innen, die in Kirchengemeinderatsitzungen oder Kirchlich-theologische-Arbeitsgemeinschaften (KThAs) eingeladen werden können.

2013-03_beraterliste_konfi3_wuerttemberg-1.pdf [34 KB]

ABSCHLUSSBERICHT DER PROJEKTSTELLE KONFI3

Zum Ende unserer Projektstelle wollen wir Sie kurz über den Stand von Konfi 3 informieren.
Sie finden hier den Abschlussbericht von Susanne Jasch und Kristina Schnürle sowie den Brief an die Dekaninnen und Dekane.

2013-03_abschlussbericht_projektstelle_konfi3_.pdf [482 KB]

brief-an-dekane.pdf [196 KB]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.